Schüler weiterhin vorne mit dabei, Erste mit überragender Moral

Unser Schüler-Team spielt eine überragende Hinrunde in der Kreisliga 1. Am Wochenende gab es gegen die Gäste von TT-Team Hagen II einen deutlichen 9:1-Heimerfolg. Damit hat man Tabellenplatz 3 weiterhin gefestigt und in sechs Partien erst eine Niederlage hinnehmen müssen. Mit tollen 10:2 Punkten liegt man lediglich einen Punkt hinter den beiden Mannschaften vom TuS Holzen-Sommerberg. Der Vorsprung auf den Tabellenvierten beträgt bereits überdeutliche fünf Punkte, so dass die Teilnahme an der Kreisliga auch in der Rückrunde bereits gesichert ist.

Für ein absolutes Highlight in der Steinkampstraße sorgte am Samstagabend unsere erste Mannschaft in der Bezirksliga. Zu Gast war der bis dato verlustpunktfreie Tabellenführer ATS Hohenlimburg-Nahmer, der dementsprechend als großer Favorit in die Partie ging. Nach schnellem 0:5-Rückstand schien das Spiel leider den erwarteten Verlauf zu nehmen. Dann zeigte unser Team eine überragende Moral und die Bretter 4, 5 und 6 (Fladrich, Schulz und Weihe) gewannen ziemlich überraschend alle sechs Einzel und ermöglichten dadurch ein nicht für möglich gehaltenes Abschlussdoppel. Dort wuchs Doppel 1 (Dumke/Raudzis) trotz 4:8-Rückstands im Entscheidungssatz nochmal über sich hinaus, gewann diesen letzten Satz mit 11:9 und sorgte so für das hochverdiente und umjubelte 8:8-Unentschieden.

Mit diesem Punktgewinn schiebt sich unser Team vorerst wieder auf Platz 9 (7:13 Punkte) vor, die Situation im Abstiegskampf ist aber maximal eng, da fünf Teams innerhalb von drei Punkten liegen. So steht bereits am nächsten Samstag (01.12.) mit dem Auswärtsspiel beim VfB Burbach (Platz 7, 8:12 Punkte) die nächste eminent wichtige Partie an. Trotzdem könnte dieser unerwartete Punktgewinn am Ende noch viel wert sein.